Freitag, 24. Juli 2009

I’m a Cyborg, But That’s OK

Drama/Komödie ·Südkorea2006 ·107 Min ·FSK 12
Fantasiereiche Liebesromanze, ein junger Kleptomane verliebt sich in ein Mädchen, das sich für eine menschliche Maschine hält, elekrischen Strom als Nahrung bevorzugt und vornehmlich mit anderen Automaten kommuniziert.
Die junge Young-goon (Lim Su-jeong) wächst bei ihrer reichlich verdrehten Großmutter auf und hält sich eines Tages für einen Kampfandroiden, weshalb sie die Nahrungsaufnahme verweigert und sich ein Stromkabel intravenös verlegt. Daraufhin weist sie ihre Familie in eine Nervenheilanstalt ein, wo das schüchterne Mädchen von den ausgewachsenen Psychosen ihrer Mitinsassen verstört wird. Nur Patient Il-sun (Rain) kümmert sich um sie und will ihren drohenden Hungertod verhindern

Fantasiereiches Märchen aus den Händen von Rachegott Park Chan-wook ("Old Boy"), der hier auf Gewalt verzichtet und einen wunderbar verrückten Festivalhit mit Anleihen bei Gondry und Lynch abliefert, bei dem eine zarte Dame übers Kuckucksnest fliegt.
Die schiefe Bahn ·10 Min
Vordergründig handelt DIE SCHIEFE BAHN von einem Eisenbahnüberfall durch ehemalige Bahnbeamte. Eigentlich aber ist der Film eine Liebeserklärung an die Zeit der roten Kunstlederpolster, der rosaroten Elefanten und an die stets kritischen und fachkompetenten Bahnbeamten von einst.

Filmplakat